Archiv der Kategorie: Allgemein

Juhu, mein DXO geht wieder im Lightroom

Und ich hatte meine kleine Spielzeugknipse von Fuji mit auf der Weide.

TISA – Weitere Einschränkung staatlicher Souveränität im Zuge des „Freihandels“

Na super.
Ich sehe das ja als total legitime Feature-Forderung an eine Software an, dass man die Quellen einsehen kann, und genau sehen kann, was die Software (neben ihrem eigentlich im Pflichtenheft beschriebenen Umfang) noch so alles macht.

Gerade, wenn der Auftraggeber der Staat ist, und Software dazu dient, sensible Daten der Bürger zu halten.

Gerade im Zuge der Informationsfreiheit würde ich es total begrüßen, wenn die Software, die die BRD z.B. zu Steuererhebungszwecken (Religionszugehörigkeit, Beziehungsstatus, Wohnort z.B. – wenn das nicht sensibel ist…) im Quelltext für alle Bürger einsehbar wäre.

Wohlgemerkt: Nur den Quelltext der Software, damit man sieht, wie die arbeitet, oder ob da irgendwelche Hintertüren bzw. Sicherheitslücken drin sind, nicht die Daten!

Das ist derzeit nicht so, wäre aber schön, und kann man -noch- drauf hinarbeiten. Z.B. indem man mal seinem Abgeordneten schreibt.

Nach dem derzeitigen Stand des „Abkommens über den Handel mit Dienstleistungen“ wird diese Möglichkeit leider demnächst total ausgeschlossen. Das gilt nicht nur für freie Software, die man frei verwenden kann, sondern jegliche Form von „open Source“ – selbst, wenn man den Quelltext nur zu Informationszwecken einsehen kann!

Neben TTIP noch so ein Abkommen, bei dem die Europäischen Staaten aus irgendeinem Grund ihre Souveränität grundlos selbs einschränken.

Also: Opposition zu TTIP ist wichtig – zu TISA genau so….

Weiter geht’s auf der Koppel

Samstag haben wir noch ein paar Pfähle eingebuddelt.

Leider hat der Schneckenbohrer, den wir uns von Boels geliehen hatten, gar nicht geklappt. Macht Lärm und dreht sich, kommt aber keinen Millimeter in unseren Lehmboden.

Schneckenbohrer
Der tut bei unserem Boden nicht: Der Benzinschneckenbohrer hat sich im Lehm die Zähne ausgebissen.

Also mussten wir auf manuelles Werkzeug zurück greifen. Mit etwas Übung klappt das mit dem Lochspaten und der Erdzange ganz gut…

Bauwerkzeuge
Der Benzinbohrer geht nicht, also mit diesen Dingern im Handbetrieb. Erde los stechen, dann mit der Zange ‚raus aus dem Loch…

Zum Zusägen unserer Pfähle hab‘ ich das neue Billig-Spielzeug vom Baumarkt getestet: Die 100€-Säge klappt auch – und bei den relativ dünnen Pfählen hab ich keinen Unterschied zur dicken Stihl bemerkt.

Die "Kleine" mit nur 1,5PS: Auch die Billigsäge von Attica kann Zaunpfähle zersägen.
Die „Kleine“ mit nur 1,5PS: Auch die Billigsäge von Attica kann Zaunpfähle zersägen.
Einer der neuen Pfähle.
Einer der neuen Pfähle.

Schade jedenfalls, dass wir mit dem Bohrer Zeit verplempert haben: 5,5 von 8 Pfählen stehen jetzt – und das in Handarbeit 🙂

Es wird: Obwohl der Erdbohrer nicht funktioniert, haben wir 5,5 neue Pfähle gesetzt bekommen.
Es wird: Obwohl der Erdbohrer nicht funktioniert, haben wir 5,5 neue Pfähle gesetzt bekommen.
Das Loch war noch nicht tief genug. Da muss Sabine noch mal 'ran...
Das Loch war noch nicht tief genug. Da muss Sabine noch mal ‚ran…

Aji ist online!

Sabines neuestes Projekt ist online:

http://aji-teekunst.com/aji-tee/

Bei Aji gibt es ausgesuchte Japanische Tees, die eines gemeinsam haben: Sie sind alle von Teeanbauern produziert, die sich mit Leidenschaft dem ökologischen Teeanbau verschrieben haben. In Japan (noch?) eine absolute Seltenheit.

Demnächst werden wir einige dieser Teeanbauer kennen lernen, mehr dann (von der Fotoseite) hier, oder eben im http://aji-teekunst.com/journal/ .

Alles so neu hier!

Es ist mal wieder Zeit für einen Tapetenwechsel. Zenfolio habe ich ein Jahr ausprobiert, und war nicht wirklich begeistert: Die Geschwindigkeit lässt meiner Meinung nach für einen Bezahldienst echt zu wünschen übrig.

Also zieht meine Seite nach einem Jahr -pünktlich vor der nächsten Rechnung- wieder zurück auf meinen Server.

 

More to follow 😉